Fassier-Duval Nagel teleskopisches IM System

Das teleskopische Fassier-Duval Intramedullärsystem ist ein sich selbst verlängerndes Implantat, welches für Patienten mit Osteogenesis Imperfecta (OI), Skelettdysplasie wie auch anderen Knochendeformitäten entwickelt wurde. Es wird eingesetzt um Frakturen zu verhindern, zu stabilisieren oder Deformitäten langer Knochen während des Wachstums zu korrigieren. 

Das Design des Implantates umfasst eine weibliche Komponente (welche an der proximalen Epiphyse befestigt wird) und auch eine männliche Komponente (die an der distalen Epiphyse angebracht wird). Das Implantat ist in fünf verschiedenen Durchmessern erhältlich: 3.2, 4.0, 4.8, 5.6 und 6.4 mm, bis zu einer Maximallänge von 420 mm.

Ein Anwendungsbericht des Fassier Duval Nagels bei der Glasknochenkrankheit Osteogenesis Imperfecta:
Der kleine Lukas leidet an der Glasknochenkrankheit Osteogenesis Imperfecta. Als jüngstes Kind Deutschlands wurde er mit 15 Monaten mit der neuesten Generation von „mitwachsenden“ intramedullären Teleskopnägeln operiert. Dabei wurde in den Knochen beider Oberschenkel je ein Fassier-Duval-Nagel eingeführt, um sie zu stützen und die Gehfähigkeit zu erlangen. Der Nagel gleitet beim Wachstum und ist sowohl für den Oberschenkel (Femur) als auch für Unterschenkel (Tibia) und Oberarm (Humerus) geeignet. Diese moderne Technik macht es möglich, dass Lukas heute laufen, lachen und unbeschwert mit anderen Kindern spielen kann. Die Freude in seinen Augen beim Herumtollen ist für uns ein Ansporn, weiterhin unser gesamtes Wissen, gemeinsam mit unseren Partnern in der Medizintechnik, für das Wohl der Patienten zur Verfügung zu stellen.

Downloads:

  [DE] OP-Anleitung - FASSIER DUVAL (folgt)
  [EN] OP-Anleitung - FASSIER DUVAL

 

© 2020 J.S.EVRO Instrumente GmbH. All Rights Reserved.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.